über mich


 

 

„Man kann auch ohne Hund (Beagle) leben, aber es lohnt sich nicht.“ – Heinz Rühmann

 

Mit Tieren, speziell mit Beagles, sein Leben zu teilen, hat mich unheimlich reich gemacht. Meine Beagles lieben bedingungslos, sind dankbar, Seelentröster und Clowns und ich habe so unsagbar viel über die Körpersprache und Kommunikation zwischen Hunden gelernt. Ein kostbares Geschenk, was mir mein Seelenhund Waffle da gemacht hatte. Danke an meinen Seelenhund Waffle aus tiefstem Herzen für diese kostbaren fünfeinhalb Jahre und den wohl wichtigsten Meilenstein in meinem Leben: Er hat mir den Weg zu meiner Berufung gezeigt.

 

Im Dezember 2009 habe ich mir einen Wunsch erfüllt und Waffle, ein Beagle Rüde, zog mit knapp 9 Wochen bei uns ein. Derzeit lebte noch eine Katze Tapsi mit uns im Haushalt und mein Mann Andreas. Er hat vom ersten Tag an unser Leben verändert. Die Ruhe zuhause war vorbei und wir haben viele schöne und anstrengende Welpentage und eine schöne aber auch turbulente Junghundezeit erlebt. Das ein Beagle viel Beschäftigung und Auslastung braucht, wussten wir und so wollte ich Waffle artgerecht auslasten und ihm eine Alternative zu seinem Ursprung, die Jagd auf Hasen, bieten.

 

2011 fing ich dann ein Studium bei Martin Rütter DOGS. an und habe mein Hobby zum Beruf gemacht, mit Menschen und Hunden zu arbeiten! Einfach toll. Seit 2013 durfte ich meine eigene Hundeschule Martin Rütter DOGS Mannheim & Worms - Die Hundeschulen für Menschen eröffnen. Hier biete ich ein breites Spektrum an. Mittlerweile ist für mich eine "GANZHEITLICHE BETRACHTUNG" sehr wichtig, und zwar für Mensch und Hund. So kam es, dass ich stetig mein Wissen erweitere. Gemeinsam Gesund - Aktiv - Entspannt durchs Leben gehen.  Gehört für mich elementar dazu,  sich gemeinsam mit Hund aktiv zu bewegen, sei es durch Sport treiben, Spazieren gehen oder auch eine artgerechte Beschäftigung für den Hund, wie zum Beispiel das Mantrailing oder das Apportieren (Bringen von Gegenständen). 

 

Doch auch hier verfolge ich mittlerweile einen noch spezielleren  Ansatz, und zwar ist es essentiell wichtig, dass die rassetypischen Eigenschaften bei euren Hunden erkannt sowie gefördert werden. Hier unterstütze ich euch sehr gerne, dass ihr eure Hunde auch wenn sie früher zum Beispiel als Jagdhund eingesetzt wurden auch von euch als NICHT-Jäger artgerecht ausgelastet werden können. Denn das wichtigste im Zusammenleben mit Hunden ist die artgerechte Beschäftigung (genau wie bei euch, dass ihr euren Job gerne macht und das was ihr liebt) und eine liebevolle aber konsequente Erziehung im Alltag! 

 

Für mich ist aber auch mittlerweile sehr wichtig, dass wir uns (Hund und Mensch) Auszeiten nehmen und gemeinsam entspannen, sei es durch ein Entspannungstraining oder nur einfach mal so, die Seele baumeln lassen und sich gemeinsam auf eine Bank zu setzen oder auch ins Gras zu legen. Es macht einfach Spaß, fördert die Beziehung zwischen Mensch und Hund.  Die gemeinsame  Zeit mit dem Hund ist sehr wertvoll. Zu dem Thema Gesundheit zählt natürlich auch eine gesunde Ernährung sowie auch Gesundheitsvorsorge, den die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Durch die Unverträglichkeiten meines ersten Beagles Waffle habe ich nach Alternativen gesucht und diverse Fütterungsmöglichkeiten ausprobiert und auch Alternativen zur Schulmedizin gesucht. Waffle hatte leider viele Unverträglichkeiten, wie zum Beispiel gegen Antibiotika, Getreide, Proteinquellen und auch Umweltgifte entwickelt. Jetzt haben wir für uns und unsere Beagles das LEBEN IM MINERALISCHEN GLEICHGEWICHT entdeckt.

 

Denn leider ist es heute so, dass viel Menschen und Tiere diese Unverträglichkeiten auch haben und leider keine Seltenheit mehr sind. Denn genauso wie der Mensch, ist auch der Hund hier sensibel und empfindlicher geworden. Du möchtest mehr über meine Angebote erfahren? Dann freue ich mich, wenn Du einfach weiter stöberst und bei Fragen bin ich sehr gerne für dich da!

 

Mittlerweile darf ich mich Jungjägerin nennen, denn ich habe in 2019 die Jägerprüfung erfolgreich absolviert und beschäftige mich viel mit Jagdhunden, ob als Familienhund oder jagdlich geführt. Mit Harper schnuppere ich gerade in das Leben eines Jagdhundes herein. Wir haben im September 2019 die Schussfestigkeitsprüfung (Anlagenprüfung) erfolgreich absolviert. Jetzt fehlt noch die Spurlautprüfung. Hoffe dass wir die auch noch schaffen. Ihr hab Fragen dann nehmt gerne Kontakt zu mir auf! Ich freue mich auf euch!

 

Deine Bettina Bumb mit Coroner & Harper und Waffle im Herzen